1. Da­ten­schutz auf einen Blick

All­ge­mei­ne Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen zum Thema Da­ten­schutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text auf­ge­führ­ten Da­ten­schutz­er­klä­rung.

Da­ten­er­fas­sung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Web­site­be­trei­ber. Dessen Kon­takt­da­ten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar eingeben.

Andere Daten werden au­to­ma­tisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z. B. In­ter­net­brow­ser, Be­triebs­sys­tem oder Uhrzeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt au­to­ma­tisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine feh­ler­freie Be­reit­stel­lung der Website zu ge­währ­leis­ten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nut­zer­ver­hal­tens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht un­ent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Be­rich­ti­gung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Da­ten­schutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum an­ge­ge­be­nen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter be­stimm­ten Umständen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Da­ten­schutz­er­klä­rung unter „Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung“.

2. Hosting

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienst­leis­ter gehostet (Hoster). Per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters ge­spei­chert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kon­takt­an­fra­gen, Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Kon­takt­da­ten, Namen, Web­sei­ten­zu­grif­fe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Ver­trags­er­fül­lung gegenüber unseren po­ten­zi­el­len und be­ste­hen­den Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und ef­fi­zi­en­ten Be­reit­stel­lung unseres Online-Angebots durch einen pro­fes­sio­nel­len Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit ver­ar­bei­ten, wie dies zur Erfüllung seiner Leis­tungs­pflich­ten er­for­der­lich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

3. All­ge­mei­ne Hinweise und Pflicht­in­for­ma­tio­nen

Da­ten­schutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der ge­setz­li­chen Da­ten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden ver­schie­de­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhoben. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gen­de Da­ten­schutz­er­klä­rung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Da­ten­über­tra­gung im Internet (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail) Si­cher­heits­lü­cken aufweisen kann. Ein lü­cken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur ver­ant­wort­li­chen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

Dü­vels­dorf Han­dels­ge­sell­schaft mbH
Im Forth 10
28870 Ot­ters­berg-Bhf.

Telefon: +49 4205 3162 0
E-Mail: info@due­vels­dorf.de

Ver­ant­wort­li­che Stelle ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) ent­schei­det.

Ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­ner Da­ten­schutz­be­auf­trag­ter

Wir haben für unser Un­ter­neh­men einen Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten bestellt.

Dipl.-Ing. Andreas Winsemann
AWi-iT Des­ma­stra­ße 3-5
D-28832 Achim

Telefon: 04202 / 70543
E-Mail: da­ten­schutz@awi-it.de

Widerruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung

Viele Da­ten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­li­gung jederzeit wi­der­ru­fen. Dazu reicht eine formlose Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Widerruf erfolgten Da­ten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wi­der­spruchs­recht gegen die Da­ten­er­he­bung in be­son­de­ren Fällen sowie gegen Di­rekt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DA­TEN­VER­AR­BEI­TUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BE­SON­DE­REN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG IHRER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN WI­DER­SPRUCH EIN­ZU­LE­GEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BE­STIM­MUN­GEN GE­STÜTZ­TES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTS­GRUND­LA­GE, AUF DENEN EINE VER­AR­BEI­TUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DA­TEN­SCHUTZ­ER­KLÄ­RUNG. WENN SIE WI­DER­SPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BE­TROF­FE­NEN PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN NICHT MEHR VER­AR­BEI­TEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZ­WÜR­DI­GE GRÜNDE FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG NACH­WEI­SEN, DIE IHRE IN­TER­ES­SEN, RECHTE UND FREI­HEI­TEN ÜBER­WIE­GEN ODER DIE VER­AR­BEI­TUNG DIENT DER GEL­TEND­MA­CHUNG, AUSÜBUNG ODER VER­TEI­DI­GUNG VON RECHTS­AN­SPRÜ­CHEN (WI­DER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN VER­AR­BEI­TET, UM DI­REKT­WER­BUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WI­DER­SPRUCH GEGEN DIE VER­AR­BEI­TUNG SIE BE­TREF­FEN­DER PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NER DATEN ZUM ZWECKE DER­AR­TI­GER WERBUNG EIN­ZU­LE­GEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DI­REKT­WER­BUNG IN VER­BIN­DUNG STEHT. WENN SIE WI­DER­SPRE­CHEN, WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GE­NEN DATEN AN­SCHLIES­SEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DI­REKT­WER­BUNG VERWENDET (WI­DER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Be­schwer­de­recht bei der zu­stän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Be­trof­fe­nen ein Be­schwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres ge­wöhn­li­chen Auf­ent­halts, ihres Ar­beits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Verstoßes zu. Das Be­schwer­de­recht besteht un­be­scha­det an­der­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder ge­richt­li­cher Rechts­be­hel­fe.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Erfüllung eines Vertrags au­to­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, ma­schi­nen­les­ba­ren Format aus­hän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen anderen Ver­ant­wort­li­chen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Si­cher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Be­stel­lun­gen oder Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber senden, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erkennen Sie daran, dass die Adress­zei­le des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mit­ge­le­sen werden.

Auskunft, Löschung und Be­rich­ti­gung

Sie haben im Rahmen der geltenden ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen jederzeit das Recht auf un­ent­gelt­li­che Auskunft über Ihre ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Da­ten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Be­rich­ti­gung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum an­ge­ge­be­nen Adresse an uns wenden.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung

Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum an­ge­ge­be­nen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten be­strei­ten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten un­recht­mä­ßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Da­ten­ver­ar­bei­tung verlangen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Wi­der­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren In­ter­es­sen vor­ge­nom­men werden. Solange noch nicht feststeht, wessen In­ter­es­sen über­wie­gen, haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abgesehen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Ausübung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen na­tür­li­chen oder ju­ris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wichtigen öf­fent­li­chen In­ter­es­ses der Eu­ro­päi­schen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet werden.

Wi­der­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Im­pres­s­ums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich an­ge­for­der­ter Werbung und In­for­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hiermit wi­der­spro­chen. Die Betreiber der Seiten behalten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der un­ver­lang­ten Zusendung von Wer­bein­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Da­ten­er­fas­sung auf dieser Website

Cookies

Die In­ter­net­sei­ten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nut­zer­freund­li­cher, ef­fek­ti­ver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns ver­wen­de­ten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs au­to­ma­tisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät ge­spei­chert bis Sie diese löschen. Diese Cookies er­mög­li­chen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen.

Sie können Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies in­for­miert werden und Cookies nur im Ein­zel­fall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schlie­ßen sowie das au­to­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers ak­ti­vie­ren. Bei der De­ak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website ein­ge­schränkt sein.

Cookies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Be­reit­stel­lung be­stimm­ter, von Ihnen er­wünsch­ter Funk­tio­nen (z. B. Wa­ren­korb­funk­ti­on) er­for­der­lich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der Spei­che­rung von Cookies zur technisch feh­ler­frei­en und op­ti­mier­ten Be­reit­stel­lung seiner Dienste. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abgefragt wurde (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Cookies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jederzeit wi­der­ruf­bar.

Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surf­ver­hal­tens) ge­spei­chert werden, werden diese in dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert au­to­ma­tisch In­for­ma­tio­nen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser au­to­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on
  • ver­wen­de­tes Be­triebs­sys­tem
  • Referrer URL
  • Hostname des zu­grei­fen­den Rechners
  • Uhrzeit der Ser­ver­an­fra­ge
  • IP-Adresse

Eine Zu­sam­men­füh­rung dieser Daten mit anderen Da­ten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes Interesse an der technisch feh­ler­frei­en Dar­stel­lung und der Op­ti­mie­rung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kon­takt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem An­fra­ge­for­mu­lar inklusive der von Ihnen dort an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Be­ar­bei­tung der Anfrage und für den Fall von An­schluss­fra­gen bei uns ge­spei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zu­sam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen er­for­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­bei­tung auf unserem be­rech­tig­ten Interesse an der ef­fek­ti­ven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwingende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Be­ar­bei­tung Ihres Anliegens bei uns ge­spei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zu­sam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen er­for­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren be­rech­tig­ten In­ter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein be­rech­tig­tes Interesse an der ef­fek­ti­ven Be­ar­bei­tung der an uns ge­rich­te­ten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fra­gen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wi­der­ru­fen oder der Zweck für die Da­ten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach ab­ge­schlos­se­ner Be­ar­bei­tung Ihres Anliegens). Zwingende ge­setz­li­che Be­stim­mun­gen – ins­be­son­de­re ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

5. Plugins und Tools

YouTube

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Website ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, auf denen YouTube ein­ge­bun­den ist, wird eine Ver­bin­dung zu den Servern von YouTube her­ge­stellt. Dabei wird dem YouTube-Server mit­ge­teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Des Weiteren kann YouTube ver­schie­de­ne Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube In­for­ma­tio­nen über Besucher dieser Website erhalten. Diese In­for­ma­tio­nen werden u. a. verwendet, um Vi­deo­sta­tis­ti­ken zu erfassen, die An­wen­der­freund­lich­keit zu ver­bes­sern und Be­trugs­ver­su­chen vor­zu­beu­gen. Die Cookies ver­blei­ben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­ge­loggt sind, er­mög­li­chen Sie YouTube, Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Profil zu­zu­ord­nen. Dies können Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer an­spre­chen­den Dar­stel­lung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein be­rech­tig­tes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abgefragt wurde (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Cookies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jederzeit wi­der­ruf­bar.

Weitere In­for­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten finden Sie in der Da­ten­schutz­er­klä­rung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Da­ten­ein­ga­be auf dieser Website (z. B. in einem Kon­takt­for­mu­lar) durch einen Menschen oder durch ein au­to­ma­ti­sier­tes Programm erfolgt. Hierzu ana­ly­siert reCAPTCHA das Verhalten des Web­site­be­su­chers anhand ver­schie­de­ner Merkmale. Diese Analyse beginnt au­to­ma­tisch, sobald der Web­site­be­su­cher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA ver­schie­de­ne In­for­ma­tio­nen aus (z. B. IP-Adresse, Ver­weil­dau­er des Web­site­be­su­chers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Maus­be­we­gun­gen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google wei­ter­ge­lei­tet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen voll­stän­dig im Hin­ter­grund. Web­site­be­su­cher werden nicht darauf hin­ge­wie­sen, dass eine Analyse statt­fin­det.

Die Da­ten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes Interesse daran, seine Web­an­ge­bo­te vor miss­bräuch­li­cher au­to­ma­ti­sier­ter Aus­spä­hung und vor SPAM zu schützen.

Weitere In­for­ma­tio­nen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen und den Google Nut­zungs­be­din­gun­gen unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

6. Eigene Dienste

Umgang mit Be­wer­ber­da­ten

Wir bieten Ihnen die Mög­lich­keit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, pos­ta­lisch oder via Online-Be­wer­ber­for­mu­lar). Im Folgenden in­for­mie­ren wir Sie über Umfang, Zweck und Ver­wen­dung Ihrer im Rahmen des Be­wer­bungs­pro­zes­ses erhobenen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Wir ver­si­chern, dass die Erhebung, Ver­ar­bei­tung und Nutzung Ihrer Daten in Über­ein­stim­mung mit geltendem Da­ten­schutz­recht und allen weiteren ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen erfolgt und Ihre Daten streng ver­trau­lich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, ver­ar­bei­ten wir Ihre damit ver­bun­de­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Kontakt- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Be­wer­bungs­un­ter­la­gen, Notizen im Rahmen von Be­wer­bungs­ge­sprä­chen etc.), soweit dies zur Ent­schei­dung über die Be­grün­dung eines Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses er­for­der­lich ist. Rechts­grund­la­ge hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (all­ge­mei­ne Ver­trags­an­bah­nung) und – sofern Sie eine Ein­wil­li­gung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Ein­wil­li­gung ist jederzeit wi­der­ruf­bar. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten werden innerhalb unseres Un­ter­neh­mens aus­schließ­lich an Personen wei­ter­ge­ge­ben, die an der Be­ar­bei­tung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung er­folg­reich ist, werden die von Ihnen ein­ge­reich­ten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durch­füh­rung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses in unseren Da­ten­ver­ar­bei­tungs­sys­te­men ge­spei­chert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stel­len­an­ge­bot machen können, Sie ein Stel­len­an­ge­bot ablehnen oder Ihre Bewerbung zu­rück­zie­hen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen über­mit­tel­ten Daten auf Grundlage unserer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Be­en­di­gung des Be­wer­bungs­ver­fah­rens (Ablehnung oder Zu­rück­zie­hung der Bewerbung) bei uns auf­zu­be­wah­ren. An­schlie­ßend werden die Daten gelöscht und die phy­si­schen Be­wer­bungs­un­ter­la­gen ver­nich­tet. Die Auf­be­wah­rung dient ins­be­son­de­re Nach­weis­zwe­cken im Falle eines Rechts­streits. Sofern er­sicht­lich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Mo­nats­frist er­for­der­lich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder an­hän­gi­gen Rechts­streits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die wei­ter­ge­hen­de Auf­be­wah­rung entfällt.

Eine längere Auf­be­wah­rung kann außerdem statt­fin­den, wenn Sie eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten der Löschung ent­ge­gen­ste­hen.